Nicorette®

Warum mit Rauchen aufhören?

So gelingt der Rauchstopp!

Der Entschluss, endlich mit dem Rauchen aufzuhören, ist ganz individuell: die Angst vor gesundheitlichen Schäden, ein besseres Wohlbefinden oder aus ganz persönlichem Antrieb. Für viele scheint es eine schier unlösbare Aufgabe, denn neben der körperlichen Nikotinsucht spielen auch psychologische Faktoren eine wichtige Rolle. NICORETTE® unterstützt Sie dabei und gibt Ihnen umfassende Informationen, weshalb es sich lohnt, rauchfrei zu leben.

Warum das Rauchen aufhören so schwer fällt

„Ich schaffe das ganz ohne Hilfsmittel“ – leider sprechen die Erfolgsraten nicht gerade für sich: Nur 2 bis 5 Prozent gelingt es beim ersten Mal, Zigaretten und anderen Tabakprodukten mit reiner Willensstärke zu entsagen. Doch woran liegt das? Erfahren Sie mehr über die Hintergründe der Nikotinsucht, was beim Entzug im Körper passiert und  wie Nikotinersatzprodukte wie Nikotinpflaster oder -kaugummi dabei helfen können, endlich Nichtraucher zu werden.

Gute Gründe, das Rauchen aufzugeben

Gesünder leben, mehr Geld, weißere Zähne und einfach mehr Energie: Das sind nur einige wenige Vorteile, die das Leben als Nichtraucher mit sich bringen. Erfahren Sie mehr über die positiven Folgen für Körper und Gesundheit und welchen Risiken sich Raucher aussetzen – eine echte Motivationsspritze für Ihr Vorhaben. Mehr dazu unter „Rauchen aufhören: Gründe." 

Aufhören, ohne zuzunehmen

Von vielen Rauchern, die schon einmal aufgehört haben, aber nun dennoch wieder rauchen, hört man: „Da hatte ich einige Kilos mehr auf der Waage!“ Dies ist möglich, denn das Nikotin zügelt zum einen den Appetit und regt zum anderen den Stoffwechsel an. Bei einem Rauchstopp fallen diese Eigenschaften weg. Zusätzlich werden die „Verlangensattacken“ nach Nikotin häufig durch Nahrung kompensiert, wodurch viele Nichtraucher zunächst zunehmen. Doch das muss nicht sein. Mit den richtigen Tipps können Sie mit dem Rauchen aufhören, ohne zuzunehmen. Wir helfen Ihnen dabei!

Letzte Aktualisierung: 14.12.2016