Fastenzeit? Rauchfreiheit!

Fastenzeit – Rauchfrei während des Fastens

Fastenzeit

Die 40-tägige christliche Fastenzeit beginnt am Aschermittwoch und endet in der Osternacht. Diese Zeit vor Ostern dient der eigenen Besinnung und währenddessen wird typischerweise auf Dinge verzichtet, die man gerne mag und häufig macht. Viele Deutsche verzichten dabei auf Genussmittel wie Süßigkeiten oder Alkohol.Auch weniger online sein oder der Verzicht auf Streamingdienste wie Netflix sind Beispiele für bewusste Einschränkungen während der Fastenzeit.

Warum eignet sich die Fastenzeit besonders gut, um ganz mit dem Rauchen aufzuhören?

Knapp jeder zweite Deutsche hat während der Fastenzeit schon einmal gefastet. Dabei ist neben den Klassikern Süßigkeiten und Alkohol auch der Verzicht auf das Rauchen ein häufig gewähltes Vorhaben.Und nach der Fastenzeit? Schau’ dir das Video an, um zu erfahren warum sich die Fastenzeit besonders gut eignet, um ganz mit dem Rauchen aufzuhören:

Während der Fastenzeit verzichtet jeder Dritte auf Zigaretten und macht damit den ersten Schritt Richtung Rauchfreiheit. Sich einen konkreten Anlass zum Rauchstopp zu nehmen – wie die Fastenzeit – erhöht die Chancen langfristig rauchfrei zu werden um ein Vielfaches.

Tipps fĂĽr den Rauchstopp

Generell ist die Vorbereitung auf den Rauchstopp sehr wichtig. Denn nach jahrelangem Rauchen hast du dich an bestimmte Rituale gewöhnt, bei denen der Griff zur Zigarette ein fester Bestandteil war (z.B. beim Kaffee, beim Autofahren, beim Telefonieren).

Über diese Alltagssituationen musst du dir bewusst werden, dort lauern die größten Gefahren. Aus diesem Grund sollten die ersten rauchfreien Tage genau geplant werden und Situationen, bei denen du es gewohnt bist zu rauchen, verändert oder vermieden werden. In unserem Ratgeber “Tipps, um mit dem Rauchen aufzuhören“ haben wir viele weitere Hilfestellungen für dich gesammelt.

Zudem solltest du die Auswahl deines favorisierten nicorette® Produkts vor dem Rauchstopp treffen. Die Nikotinersatzprodukte von nicorette® bieten dir eine zusätzliche Unterstützung für den Rauchstopp. Sie verdoppeln deine Chancen auf einen erfolgreichen Rauchausstieg. Während der Therapie mit nicorette® wird nach und nach immer weniger Nikotin eingenommen, bis du dir das Rauchen vollständig abgewöhnt hast. In der Regel ist der Körper nach etwa drei Monaten vom Nikotin entwöhnt. In unserem Artikel zur Nikotinersatztherapie, findest du weitere Informationen dazu, wie dir die Produkte beim Rauchausstieg weiterhelfen können.

Wenn du mit der Fastenzeit die ersten 6 Wochen rauchfrei warst, hast du die größte Hürde schon überwunden und die Hälfte der empfohlenen Therapie-Dauer erreicht.

Nach den ersten rauchfreien Wochen kannst du bereits erste gesundheitliche Verbesserungen bemerken wie ein leichteres Atmen, weißere Zähne und eine Normalisierung des Blutdrucks und Pulses. Darüber hinaus kannst du dich über viele weiteren Vorteile der Rauchfreiheit freuen. Geh’ es direkt an und nutze die Fastenzeit, um mit dem Rauchen aufzuhören. Dein Körper und dein Geldbeutel werden es dir danken.

 

Zur besseren Lesbarkeit des Textes verzichten wir auf geschlechtsspezifische Sprachformen. Alle verwendeten Personenbezeichnungen beziehen sich auf alle Geschlechter (m/w/d).