Skip to main content

You are here

Rauchstopp in der Fastenzeit

Warum eignet sich die Fastenzeit besonders gut, um ganz mit dem Rauchen aufzuhören?

Am 06. März startet dieses Jahr die Fastenzeit. Fast jeder zweite Deutsche hat während dieser Zeit schon einmal gefastet. Die meisten verzichten vor allem auf Genussmittel wie Süßigkeiten oder Alkohol.1 Warum sich die Fastenzeit auch für den Verzicht auf Zigaretten besonders gut eignet, erfährst du in diesem Video:

Während der Fastenzeit verzichtet jeder Dritte auf Zigaretten1 und macht damit den ersten Schritt Richtung Rauchfreiheit. Sich einen konkreten Anlass zum Rauchstopp zu nehmen – wie die Fastenzeit – erhöht die Chancen langfristig rauchfrei zu werden um ein Vielfaches2,3. Generell ist die Vorbereitung auf den Rauchstopp sehr wichtig. Denn nach jahrelangem Rauchen hast du dich an bestimmte Rituale gewöhnt, bei denen der Griff zur Zigarette ein fester Bestandteil war (z.B. beim Kaffee, beim Autofahren, beim Telefonieren). Über diese Alltagssituationen musst du dir bewusst werden, dort lauern die größten Gefahren. Aus diesem Grund sollten die ersten rauchfreien Tage genau geplant werden und Situationen, bei denen du es gewohnt bist zu rauchen, verändert oder vermieden werden. Weitere Tipps für den Rauchstopp haben wir dir hier zusammengestellt.

Zudem solltest du die Auswahl deines favorisierten NICORETTE® Produkts vor dem Rauchstopp treffen. Die Nikotinersatzprodukte von NICORETTE® bieten dir eine zusätzliche Unterstützung für den Rauchstopp. Sie verdoppeln deine Chancen auf einen erfolgreichen Rauchausstieg. Während der Therapie mit NICORETTE® wird nach und nach immer weniger Nikotin eingenommen, bis du dir das Rauchen vollständig abgewöhnt hast. In der Regel ist der Körper nach etwa drei Monaten vom Nikotin entwöhnt. Weitere Infos zur Nikotinersatztherapie findest du hier.
Wenn du mit der Fastenzeit die ersten 6 Wochen rauchfrei warst, hast du die größte Hürde schon überwunden und die Hälfte der empfohlenen NICORETTE® Therapie-Dauer erreicht.
Nach den ersten rauchfreien Wochen kannst du bereits erste gesundheitliche Verbesserungen bemerken wie ein leichteres Atmen, weißere Zähne und eine Normalisierung des Blutdrucks und Pulses. Lies hier über welche weiteren Vorteile der Rauchfreiheit du dich freuen kannst. Dein Körper und dein Geldbeutel werden es dir danken.

1. Repräsentative Bevölkerungsbefragung durch Forsa im Auftrag der DAK-Gesundheit, 9. bis 16. Januar 2018, 1.001 Befragte.

2. Balmford, J., Borland, R., & Burney, S. (2010). The influence of having a quit date on prediction of smoking cessation outcome. Health education research, 25(4), 698-706.

3. Hughes, J. R., Solomon, L. J., Naud, S., Fingar, J. R., Helzer, J. E., & Callas, P. W. (2014). Natural history of attempts to stop smoking. Nicotine & Tobacco Research, 16(9), 1190-1198.